Gumpendonnerstag VVK am 29.01.2019

VVK 29.01.19, ab 18.00 Uhr im Vereinsheim

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal Eintrittskarten in zwei Kategorien.


Ein Sonderkontingent zum halben Eintrittspreis.

Der Einlass mit dieser Karte wird nur bis 20.30 Uhr gewährt.

Gumpendonnerstag_2019

#TSG1899 – Jugendfußball veranstaltet den 11. Mangold-Cup

Am 02. und 03.03.2019 richten die TSG-Jugendfußballer wieder ihren traditionellen Mangold-Cup aus.

Gespielt wird wie üblich mit Rundumbande.

Das U11-Turnier findet am Samstag 02.03.2019,

das U13-Turnier am Sonntag 03.03.2019

in der Ulrich-Pfeifle-Halle in Aalen statt.

Infos und Anmeldung sind unter:

mangoldcup@tsg-jugendfussball.de

Anmeldeformular als PDF

 

Taekwondo an Schulen

Die Jugendabteilung der Deutschen Taekwondo Union (DTU) hat sich zum Ziel gesetzt das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen mit dem Angebot „Taekwondo im Schulsport“ zu verbessern. 2008 war es dann soweit, die ersten „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“ wurden ausgebildet. In der Zwischenzeit gibt es 400 ausgebildete und lizenzierte Taekwondo-Lehrer in Deutschland. Die olympische Sportart Taekwondo bietet hier entscheidende Ansatzpunkte, welche zu einer Verbesserung sozialer Verhaltensweisen, sowie zur allgemeinen Gesunderhaltung von Körper und Geist beitragen kann. Mit Taekwondo besteht die Möglichkeit, die charakterlichen Eigenschaften vor allem bei Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen. Gerade in einer Zeit des Werteverfalls und der zunehmenden Gewalt ist dieser Aspekt des Taekwondo von großer Bedeutung.

Die sportlichen Inhalte im Unterricht umfassen motorische Fähigkeiten wie Fitnessübungen, Hindernis-Parcours, verschiedene Technikkombinationen, Selbstverteidigung und Fallschule. Kognitive Fähigkeiten wie Regeln zu akzeptieren und einzuhalten, sowie soziale Fähigkeiten der Rücksichtnahme, Respekt, Disziplin, Toleranz, kooperatives Verhalten, gegenseitiges Vertrauen und Verantwortung werden im Unterricht gefördert.

In Aalen wird dieses Konzept von der DTU-Jugend an zwei Grundschulen (Grauleshofschule und Rombachschule), durch unsere Taekwondo Lehrerin im Schulsport Sonja Ruf, seit diesem Schuljahr umgesetzt. Um Taekwondo im Schulsport unterrichten zu können bedarf es bestimmte Voraussetzungen, damit man überhaupt eine Ausbildung zum Taekwondo-Lehrer im Schulsport bei der DTU-Jugend absolvieren kann. Es muss ein Bezug zur Kinder-, Jugend-, Schulsportarbeit nachgewiesen werden, mindestens Trainer C-Lizenz im Taekwondo, möglichst 1 Dan und Mitglied in der Deutschen Taekwondo Union. Im Frühjahr hat sich unsere Abteilungsleiterin (Formen) und Trainerin im Bereich Taekwondo, Sonja Ruf in Leipzig erfolgreich zur Taekwondo-Lehrerin mit Lizenz ausbilden lassen. Nach den Sommerferien mit Beginn des neuen Schuljahres startete an der Grauleshofschule mit 20 Kindern und an der Rombachschule mit 18 Kindern der Unterricht. Nach ein paar Trainingseinheiten erhielten die Kinder ihren Taekwondo-Anzug (Dobok) als Anerkennung für die bis dahin erbrachten Leistungen. Die Freude war riesig. Voller Stolz tragen die Kinder ihren Dobok.

Zur Abnahme der Prüfung im Schulsportbereich bis zum 7. Kup (gelb/grün) sind alle Inhaber der DTU-Bundeslizenz „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“ berechtigt. Pro Schuljahr ist immer nur eine Prüfung zugelassen. Nächstes Jahr im Sommer 2019 zum Schuljahresende wird Sonja Ruf die Gürtelprüfung bei den Kindern an beiden Grundschulen abnehmen. Bei bestandener Prüfung erhalten die Kinder eine Urkunde von der Deutschen Taekwondo Union. Im darauffolgenden Schuljahr besteht die Möglichkeit den fortgeschrittenen Unterricht zu besuchen, um die bereits erlernten Taekwondo-Techniken zu vertiefen und die nächste Hürde (gelber Gürtel) Schritt für Schritt anzugehen.

 Schüler der Rombachschule

+++ Weihnachtsaktion +++

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

Wir hätten da was!

Geschenkgutschein für alle Sportler, Betriebe, Vereine und Familien für die Soccerhalle in Aalen.

Gutschein im Wert von 39.90 € als Weihnachtsgeschenk für nur 29,90 €.

Online buchen unter www.mcarena.soccer/aalen

3x Silber und 4x Bronze für TSG Akrobaten

In Mergelstetten fanden die Württembergischen Meisterschaften der Meisterklasse und der WeNa Mannschaftspokalwettkampf statt. Die TSG Hofherrnweiler war mit 7 Medaille sehr erfolgreich.

TSG Ehrungstag

am heutigen Samstag Punkt 17:00 Uhr startete die Ehrung von sagenhaften 225 zu Ehrende Sportler. Nach einer Begrüßungsrede vom 1. Vorsitzenden Achim Pfeifer und den Grußworten von Stadtrat Hartmut Schlipf leitete Mike Gschwinder durch die Ehrungsblöcke. Die Ehrungen durchzuführen obliegt natürlich dem Ehrenrat mit Ihrem Vorsitzenden Bernhard Ritter. 

Untermalt wurde das Programm durch eine Fotobox vom Jugendrat. Hier konnten sich die Gäste kreativ verkleiden und ein Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen. So wurde auch die Zeit während dem Essen zu einer kurzweiligen Angelegenheit. Direkt im Anschluss konnten sich die Gruppen der TSG auf der Bühne präsentieren. Nach dem Auftritt der „Fit and Dance 4Kids“ kamen die „Black Pepper Girls“ von der Abteilung Taekwondo. Das Programm abgerundet wurde durch die Sportakrobaten mit ihrem Auftritt „Aladin“. Zum Ausklang ging es dann in den Sporttreff zur After Show Party. 

Kässpätzles-Party diesen Samstag

Am Samstag, 10.November werden wieder die Töpfe angeheizt. Die ersten Portionen Kässpätzla gehen ab 12 Uhr über den Tisch. Das Ganze 1:1 wie an den Reichsstädter Tagen, allerdings nicht in der Stadt, sondern im Sporttreff der TSG Hofherrnweiler Unterrombach 1899 e.V. (Bohnensträßle 20, 73434 Aalen).

Das Küchen-Team freut sich auf euren Besuch!

Baden-Württembergische Meisterschaft Taekwondo im Bereich Technik

Zwei dritte Plätze für die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach im Taekwondo

Sonja Ruf und Denise Ruf erzielten einen guten dritten Platz.

Die diesjährige Baden-Württembergische Poomsae (Formen/Technik) Meisterschaft im Taekwondo fand vergangenen Sonntag in Stuttgart statt. Bei diesem anspruchsvollen Turnier starteten sehr viele Wettkämpfer die im Landeskader sind. Trotzdem nahmen fünf Sportler von der TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach die Herausforderung an und konnten am Ende zwei dritte Plätze, zwei fünfte Plätze und einen sechsten Platz erzielen.

Die TSG Sportler starteten alle im Einzelwettbewerb. Insgesamt waren für die Einzelwettkämpfe 230 Sportler gemeldet. Die Formen sind eine feste Abfolge von Angriff- und Verteidigungstechniken, die gegen einen imaginären Gegner ausgeführt werden. Bewertet wird die richtige Abfolge der Poomsae, die Exaktheit der Ausführung, sowie Kraft und Dynamik der Bewegungen.

Die erzielten Platzierungen:

Sonja Ruf und Denise Ruf – 3. Platz, Thomas Fechner und Michelle Ruf – 5. Platz, Melissa Müller 6. Platz

Das Trainerteam der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach ist zufrieden mit den erbrachten Leistungen der Sportler. Ziel der Abteilung Taekwondo ist es die Sportler im Formenlauf noch mehr zu fördern, damit sie sich weiterentwickeln können.

 

#TSG1899 – Bald kann gekickt werden

Mit riesigen Schritten geht es der Eröffnung entgegen.

Es ist kaum zu glauben. Gerade mal acht Wochen sind seit Baubeginn vergangen. Der Fortschritt der neuen McArena der TSG kann sich wahrlich sehen lassen.

So schnell kann Halle bauen gehen!

Dank McArena und allen am Bau beteiligten Firmen, können wir getrost der Eröffnung entgegenblicken. Diese ist, bei weiterem planmäßigem Verlauf, am Sonntag 04.11.2018 geplant.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA