Fussball AH

Die AH der TSG 1899 Hofherrnweiler-Unterrombach besticht durch die gesunde Mischung zwischen Leistungs- und Freizeitsport sowie einem tollen Rahmenprogramm zur Förderung der Gemeinschaft.

Das Jahr der TSG-AH beginnt immer mit der Teilnahme am traditionellen Dreikönigsturnier der DJK-SG Wasseralfingen in der Talsporthalle. 2016 wurde man Dritter. 2017 holte man den vierten Platz. 2018 konnte man wieder den Turniersieg erringen.

Anschließend ging es wieder auf die Skier. Uwe Baur, der sich seit vielen Jahren für die Organisation der Ausfahrt auszeichnet, konnte wieder eine tolle Hütte ausfindig machen, in der es an nichts mangelte, im Skigebiet Damüls / Mellau. Es herrschte wieder eine tolle Stimmung auf und neben den Pisten. Die Tradition wird auch in den nächsten Jahren fortgeführt.

Über das Jahr hin gesehen, sind viele Spieler der AH in Aktivitäten, Arbeitsdienste (STB-Gala, Drachenfest, Reichsstädter Tage…) und Gremien des Vereins eingebunden. In diesem Jahr darf man sicher hervorheben, dass Markus Bezler mit seinem „Bedo mai Läba-Team“ (Andreas Gschwinder, Matthias Krehlik, Martin Frankenreiter, Jürgen Noder, Michael Funk, Patrick Plickert, Frank Keck, Dominik Skalitzki, Tobias Seibold, Kai Eder und Steffen Emmerling) den Weg und die Barrieren am vorderen Sportplatz im VR-BANK Sportpark renoviert und dadurch neue Plätze für Werbebanden von Sponsoren geschaffen haben.

Aber auch auf dem grünen Rasen lief es für die „Alten Jungs“ der TSG 1899 sehr gut. In der Bezirksrunde konnte man erneut in das Finale einziehen und wurde mit einem knappen und verdienten 1:0 Sieg gegen den TSV Böbingen Bezirksmeister.

Damit qualifizierte man sich für die Württembergische Meisterschaft. Auch hier konnte man nach zum Teil hochspannenden Spielen in das Finale einziehen. Es ging wieder gegen den SV Fellbach, gegen den man im Vorjahr noch knapp mit 0:1 im Finale den kürzeren gezogen hatte. Das extrem spannende Finale ging dieses Mal in ein Elfmeterschießen, nachdem es nach regulärer Spielzeit 0:0 gestanden hatte. Dieses Elfmeterschießen konnte die TSG mit 4:3 für sich entscheiden. Umjubelter letzter Schütze war Christoph Bolsinger, der die Nerven behielt und für große Jubelstürme sorgte. Die Revanche war gelungen. Somit konnte die TSG Ü32 zum 3. Mal den WFV-Sieg erringen!

Die Ü40-Mannschaft von Daniel Evertz konnte in Hildrizhausen in am Ende überzeugender Manier die Württembergische Meisterschaft erringen. Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Mingolsheim hatte man Personalprobleme und schrammte trotzdem nur knapp an der Teilnahme der Deutschen Meisterschaft in Berlin vorbei. Der FC Bayern München und SG Höchst Classique Frankfurt (späterer Deutscher Meister) waren dann doch eine Nummer zu groß.Dies soll sich in den nächsten Jahren ändern, da man 2018 zumindest die Süddeutsche Meisterschaft in Hofherrnweiler ausrichten wird, wobei die Qualifikation hierfür eine hohe Hürde darstellt (in Neuler).

Die 12. Auflage des Deutschen Altherren Supercups fand 2017 in Kottengrün / Vogtland. Nach knappen Spielen in der Vorrunde konnte sich die TSG mit einem Remis in letzter Sekunde gegen die Eintracht Datteln für das Achtelfinale qualifizieren. Hier  gewann man deutlich mit 3:0 gegen die Mannschaft des TSV Krefeld-Bockum, die sich große Chancen auf das Weiterkommen ausgerechnet hatte. Im Viertelfinale musste man aber gegen Blau-Weiß Neuhof (späterer Finalist) mal wieder in das ungeliebte Elfmeterschießen und musste hier die Segel streichen. Damit belegte man in der Endabrechnung einen hervorragenden 7.Platz.

Ein kleiner Leckerbissen wartete im Juli auf die TSG-Allstars: Am Sauerbach gastierte die Hennes Weisweiler Elf aus Mönchengladbach. Es traten unter anderem Karl-Heinz Pflipsen, Peter Wynhoff, Jörg Neun, Hans-Jörg Criens, Jörg „Ali“ Albertz, Mathias Hagner etc. an und zeigten, dass die Fohlenelf noch einiges zu bieten hat. 6.2 lautete das Endergebnis, wobei sich die TSG-Allstars sehr achtbar schlugen. Auch in der 3. Halbzeit konnten die Gladbacher zahlreiche Sympathien für sich verbuchen.

Gegen Ende des Jahres organsierte Herbert Völker wieder eine tolle Weinfahrt für die AH-Abteilung in das Neckartal in „Eugens Besen“. Ein Highlight war sicher auch der vorherige Besuch des Porschemuseums.

Für das Jahr 2018 sind ein Teil der AH in die Organisation des 13. Deutschen Altherren Supercups involviert. Hier gibt es zahlreiche Punkte, die abzuarbeiten sind. Zu diesem Turnier werden über 40 Mannschaften und über 1.500 Spieler und Fans erwartet. Vier Tage lang wird der VR-BANK Sportpark rocken. Für einen reibungslosen Ablauf benötigt die AH und das Organisationskomitee zahlreiche Helfer. Bereits heute freut man sich auf große Unterstützung aus den einzelnen Abteilungen. Die öffentlichkeitswirksame Auslosung hierfür fand bereits im Dezember 2017 im TSG-Sporttreff unter Mitwirkung des sympathischen schwäbischen Weltmeisters Guido Buchwald statt.

               TSG Orgateam 2018 Deutscher Altherren Supercup!

After Training!!!

Kontakt

Abteilungsleitung AH Fußball

Sascha Lesch
Email: fussball_ah@tsg-hofherrnweiler.de

Spielleiter Ü32: Markus Bezler

Spielleiter Ü40: Danny Evertz

Trainingszeiten

AH-generell:
Freitag um 20.00 Uhr

AH Ü32:
Saisonabhängig: Mittwoch 19.00Uhr

Im VR-Bank-Sportpark

13. DAHSC 2018

Spieltermine

  • Sportliche Erfolge Ü32

    Bezirksmeister: 2011, 2012, 2013, 2014, 2017

    Württembergischer Meister: 2013, 2014, 2017

    Baden-Württembergischer Pokalsieger: 2014, 2015, 2018

    Deutscher AH Supercup:

    4. Platz 2014 ,  14. Platz 2015,    32. Platz 2016,   7. Platz 2017,     4. Platz 2018

  • Sportliche Erfolge Ü40

    Bezirksmeister: 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

    Württembergischer Meister 2016, 2017, 2018

Taekwondo an Schulen

/
Die Jugendabteilung der Deutschen Taekwondo Union (DTU) hat sich…

+++ Weihnachtsaktion +++

/
Noch kein Weihnachtsgeschenk? Wir hätten da was! Geschenkgutschein…

TSG Ehrungstag

/
am heutigen Samstag Punkt 17:00 Uhr startete die Ehrung von sagenhaften…

Kässpätzles-Party diesen Samstag

/
Am Samstag, 10.November werden wieder die Töpfe angeheizt. Die…

#TSG1899 - Programm zur Eröffnung der rh-Arena

/
Hier geht es zum Programm der Eröffnungals PDF -->  TSG…