TSG Sportakrobaten erfolgreich in Prag

Beim jährlich in Prag stattfinden Klokan Cup starteten wieder zahlreiche TSG Akrobaten. Der erste Wettkampf des Jahres bei diesem Freundschaftsturnier dient den Paaren und Gruppen zur Überprüfung, ob man für das kommende Wettkampfjahr gerüstet ist. Der ungewöhnliche Austragungsmodus macht es zudem sehr interessant, da alle Paardisziplinen zusammen gewertet werden und auch alle Gruppendisziplinen gegeneinander antreten. Bei der Altersklasse „Masterclass“ sind zudem Junioren und Senioren zusammengefasst.
Gleich vier Paare der TSG starteten in der „Masterclass“. Das Herrenpaar Johannes Weiße und Erik von Wachter zeigten zwei sehr sichere und souveräne Übungen mit einigen neuen, sehr schweren Elementen und wurde Erste. Das zweite Herrenpaar mit Jan Venus und Hannes Frankenreiter zeigten sich auch sehr stark und vor allen Dingen im Artistik Bereich stark verbessert. Die beiden belegten den dritten Platz und gehörten somit auch zu den glücklichen und verdienten Medaillengewinnern.
Mit dem undankbaren vierten Platz musste sich das Damenpaar Sophie Asbrock und Greta von Wachter zufrieden geben. Bei ihnen wurde, wie beim zweiten Damen Paar der TSG, Emily Winter und Berrak Bicer, die fünfte wurden, dass sie eigentlich in der Klasse der Junioren 1 starten und allein schon deshalb noch nicht die Schwierigkeiten ihrer männlichen Vereinskammeraden turnen können.
Das Trio der TSG mit Laura Witzany, Jasmin Eiberger und Mila Rivera starteten ebenfalls in „Masterclass“. Trotz einiger Hindernisse in der Vorbereitung zeigten die Drei zwei sehr gute Übungen und mussten sich nur den Gruppen aus Polen und Bayern geschlagen geben. Die Bronzemedaille war für sie ein toller Erfolg.
In der Klasse Age Group 11-16 starteten Leonie Haschka und Vanessa Kopp. In ihren beiden Übungen merkte man, dass ihnen noch Routine im Wettkampf fehlt. Der siebte Platz zeigte aber, dass sie auf einem guten Weg sind.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.