TSG Tischtennis: TSG Spieler beim Bezirks-Grandprix

Nach Stuttgart-Nord führte es die TSG Spieler Michael, Leo und Koray am Samstag, 08. September 2018. Vom Bezirk Ostalb als beste Spieler der Jahrgänge U13 und U15 nominiert traten die Jungs zusammen mit 5 anderen Spielerinnen und Spielern zum Start der Saison 2018 / 2019 im Bezirks-Grandprix an. Bei dieser Ausspielung tritt jeder der 15 Bezirks aus dem TTVWH (Tischtennis Verband Württemberg Hohenzollern) mit einer Auswahlmannschaft an. In der ersten Runde gewann die Ostalb knapp mit 5:4 gegen das Team vom Bezirk Allgäu-Bodensee. Dank dieses Sieges ging es in den nächsten Runden um die Plätze 1 bis 8. Dass hier die Früchte etwas höher hängen, musste das Team Ostalb bitter erfahren. Im Anschluss setzte es eine heftige 0:9 Niederlage gegen Esslingen, gefolgt von einem 2:7 gegen Ludwigsburg. Auch im letzten Spiel des Tages war Hohenlohe zu stark und es kam zu einem deutlichen 2:7. Der 8. Platz unter 16 startenden Teams war im Vergleich zu 2017, indem das Ostalb-Team einen sensationellen 2. Platz erreichen konnte, zwar ein Rückschritt, dennoch ist das Ergebnis als Erfolg zu bewerten. Die Spieler, die in diesem Jahr am Start waren, gehörten zu den jüngsten aller Teilnehmer. Fast alle können noch einige Jahre in den entsprechenden Jahrgängen teilnehmen. Alles in allem war es ein harmonisches Turnier und ein schöner Auftakt in die kommende Saison.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.