Württembergische Poomsae Meisterschaft Taekwondo

Württembergische Poomsae Meisterschaft – Taekwondo

Sema Batema von der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, Abteilung Taekwondo ist Württermbergischer Meister seiner Altersklasse.

Letzten Sonntag, 22.04.2018 fand in Korntal-Münchingen die diesjährige Württembergische Poomsae (Formen) Meisterschaft im Taekwondo statt. Insgesamt waren 305 Wettkämpfer angetreten. Diesmal war die Meisterschaft sehr gut besucht. Nach vierjähriger Pause nahmen acht Sportler der TSG an diesem Event teil.

Sema Batema konnte sich in der Leistungsklasse 2 (8-5 Kup) Senioren 2 den Württembergischen Meistertitel sichern. Die Leistungsklasse 1 (ab 4 Kup) war sehr stark vertreten, auch durch Sportler vom Kader. Das LK1 Synchron Team Jugend mit Rocco Jocham, Rene Fuchs und Giacomo Geißinger konnte sich einen guten dritten Platz erkämpfen. Denise Ruf, Michelle Ruf und Melissa Müller im LK1 Synchron Team erkämpften sich den fünften Platz. Beim LK1 Paar Jugend verpassten Denise Ruf/Rocco Jocham und Rene Fuchs/Melissa Müller nur knapp den Einzug in die Finalrunde. Im Einzel LK1 Jugend konnte sich Rocco Jocham einen dritten Platz sichern. Rene Fuchs erreichte den 5 Platz, Denise Ruf den 6 Platz, Lucas Fuchs den 8 Platz. Michelle Ruf und Melissa Müller starteten in einem sehr großen Teilnehmerfeld. Michelle Ruf erreichte den Einzug in die Finalrunde Melissa Müller verpasste diese sehr knapp. Die Trainer Sonja Ruf und Thomas Fechner sind insgesamt gesehen zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportler. Nach vier Jahren wieder einzusteigen und Gegner vom Kader zu haben, ist nicht einfach, trotzdem konnten die TSG Sportler auch Gegner hinter sich lassen. Ziel ist es jetzt sich Schritt für Schritt zu verbessern und Turniererfahrungen zu sammeln, da sind sich Sonja Ruf und Thomas Fechner einig.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.