#TSG1899 – Spielbericht TSG U19 gegen FSV Hollenbach

Mit 3:1 musste sich die U19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach beim FSV Hollenbach geschlagen geben. Somit wartet das Team von Jürgen Roder und Jörg Eßwein bereits seit fünf Spielen auf einen Dreier. Der Klassenerhalt ist dank der starken Vorrunde nicht mehr in Gefahr.

Die Gastgeber aus Hollenbach begannen schwungvoll und hatten in den ersten zehn Spielminuten mehrfach die Möglichkeit das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Die TSG hatte das Glück und Torspieler Simon Hägele in der Anfangsphase auf ihrer Seite. Umso ärgerlicher dass das 1:0 in der 15. Spielminute aus einem individuellen Fehler im Aufbauspiel der TSG resultierte. Dies gab der Heimmannschaft noch mehr Aufschwung. Bis zur 40. Spielminuten war Hollenbach am Drücker. Die Gastgeben ließen aber mehrere hundertprozentige Chancen liegen. Der überraschende Ausgleich dann in der 44. Spielminute. Elvan Beyer bediente Tim Krohmer. Dieser scheiterte zunächst am Torspieler aus Hollenbach. Dennis Ulrich schaltete aber schnell und konnte den Abpraller im Tor unterbringen. Wiederum Krohmer war es, der kurz vor der Halbzeit nochmals frei vor dem Tor von Hollenbach auftauchte. Im letzten Moment konnte aber der Abwehrspieler klären. Somit ging es mit einem schmeichelhaften 1:1 aus Sicht der TSG in die Pause. In der 56. Spielminute wiederum die Führung für die Gastgeber. Die TSG konnte den Ball nicht klären und nach unzähligen Abwehrversuchen landete der Ball schließlich doch noch im Netz. Die TSG konnte nur noch reagieren.

Das 3:1 in der 66. Spielminute schien die Entscheidung zu sein. Hoffnung kam nochmals auf als der Unparteiische in der 80. Spielminute auf den Strafstoßpunkt zeigte. Elvan Beyer übernahm die Verantwortung. Leider ging sein Schuss knapp am Tor vorbei. Somit war das Spiel entschieden.

Am kommenden Samstag (8. Juni) steht das letzte Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach im VR-Bank Sportpark an. Für die Gäste geht es um die Meisterschaft, während die TSG noch Chancen auf den vierten Tabellenplatz hat. Anpfiff der Begegnung ist um 15:30 Uhr.

 

TSG: Hägele – Ulrich, Gröner, Lo Giudice (61. Sedlatschek), Schwarzer, Nietzer (74. Eßwein), Schlosser, Discher, Beyer, Krohmer, Schmidt (74. König).

Tore: 1:0 Schmitt (10), 1:1 Ulrich (44.), 2:1 Limbach (56.), 3:1 Schuler (66.).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.