#TSG1899 – B1-Junioren zu Gast bei der Trofeo Valtenesi del Garda

Die B1-Junioren der TSG Hofherrnweiler – Unterrombach 1899 haben mit weiteren 8 Mannschaften aus 4 Nationen der U17 vom 18.05.18 bis 21.05.18 am Internationalen Fußballturnier Trofeo Valtenesi del Garda in Sirmione am Gardasee in der schönen Lombardei teilgenommen. In der Nacht auf Freitag haben wir uns auf den Weg in die italienische Lombardei gemacht. Nach dem Check- in beim Organisator und dem Beziehen der Bungalows ging es, zwar etwas müde aber bei traumhaften Frühsommerwetter zum Entspannen an den erfrischenden Pool.

Im Anschluss stand das gemeinsame  Abendessen an. Der Abend wurde entspannt am hauseigenen Sandstrand oder beim Erkunden der Altstadt Sirmione ausklingen gelassen.

Nach dem Frühstück am Samstag ging es für die Jungs der TSG um 10:20 Uhr zum ersten Gruppenspiel gegen die SV Eurasburg-Beuerberg (DE). Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg war uns der Auftakt gelungen. Durch einen 8:0 Sieg gegen die US Baldenheim (FR)  und einem 2:0 Sieg gegen die Jungs von der  SG Kattenhochstatt/Alesheim/Berolzheim (DE)  ging es bei sommerlichen Wetter zum Abkühlen zurück in unsere Unterbringung. Nach dem Abendessen trafen wir uns zum gemeinsamen Pokalfinale schauen in der örtlichen Strandbar.

Als souveräner Gruppenerster mit 9:0 Punkte und 13:0 Tore, stand am Sonntag das Halbfinale gegen die heimischen Jungs der A.S.D. Valtenesi – BS (IT) an. Gegen tapfer kämpfende Italiener gingen die Jungs vom Sauerbach nach 2 x 15 Minuten mit einem 4:0 als verdienter Sieger vom Platz.  Nach kurzer Pause stand bei strahlendem Sonnenschein das Finale gegen den FC Langenau-Langenau an. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und teils tollen Spielzügen wurde auch dieses Spiel mit 4:0 gewonnen. Verdient wurde der Nachmittag gechillt am Pool, Strand oder einer Bootsfahrt verbracht.

Nach dem Abendessen ging es zur Siegerehrung zurück zum Sportplatz. Begleitet von vielen Fotos und einem TSG standesgemäßen Jubeeeeeel Tanz wurde der Turniersieg gefeiert.

Zurück an der Unterkunft  The Garda Village  konnte das Team bei einer lauen Frühsommernacht den letzten Abend frei bei einem Erfrischungsgetränk oder einem leckeren Eis an der Strandbar genießen.

Bei herrlichem Sonnenschein jedoch noch etwas müde ging es nach dem packen, Bungalow räumen und leckerem Frühstück am Montagfrüh wieder auf die Auto Strada Richtung Bozen. Nach vier wunderschönen Tagen am Gardasee, sind alle Teilnehmer trotz starken Unwettern auf der Heimfahrt, wohlbehalten, müde und mit tollen Eindrücken zuhause angekommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.