Taekwondo Online-Training

Seit gut sieben Wochen findet zweimal pro Woche ein Taekwondo Training online für die Sportler statt.

Anfangs war Sonja Ruf skeptisch, ob sie dies überhaupt anbieten solle, aber „aufgeben ist keine Option“, so die Trainerin des Vereins TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Zwar gibt es genügend Angebote Taekwondo online zu trainieren, aber der persönliche Bezug zwischen Sportler und Trainer fehlt meistens. Beim Online-Training besteht dagegen die Möglichkeit, dass Sportler direkt Fragen an den Trainer stellen können. Aus diesem Grund entschloss sich die TSG-Trainerin Taekwondo online für ihre Abteilung anzubieten.

Seitdem nehmen einige Sportler regelmäßig am Training teil. Auch konnten wir einen Neuzugang verbuchen. „Es ist einfach schön die Sportler wieder zu sehen, wenn auch nur online. Wir werden immer besser und wenn es mal ein Problem gibt, dann wird improvisiert. Dadurch sind wir in der Lage alle Bereiche der Kampfsportart Taekwondo so gut wie möglich online zu trainieren“, so Sonja Ruf.

Das Online-Training bietet wieder eine gewisse Regelmäßigkeit, was in dieser schwierigen Zeit sehr wichtig für die Sportler und auch für die Trainer ist. Sobald wir wieder in der Halle trainieren können, wird dies nahtlos übergehen.

Nach jedem Online-Training gibt es ein Ritual: Alle Sportler müssen ihr Mikrofon anschalten. Gemeinsam wird eine Technik mit Kampfschrei ausgeführt, denn die Trainerin will die Sportler nicht nur sehen, sondern auch hören. Auch der Spaßfaktor kommt während dem gesamten Training nicht zu kurz.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.