Ciraci verstärkt die Faber-Elf

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat sich in der Winterpause nochmals verstärkt. Mit Kadir Ciraci konnte die Elf aus der Weststadt einen talentierten, vielseitig einsatzbaren Offensivmann vom Oberligisten Sportfreunde Dorfmerkingen an den Sauerbauch locken.

Der Name Ciraci ist Fußballkennern ein Begriff. Kadir Ciracis Vater Ömer hat viele Jahre erfolgreich das Trikot des VfR Aalen getragen. Sein Sohn Kadir steht dem Papa in nichts nach. Aus der Jugend des TSV Nördlingen machte sich der 20-jährige auf den Weg zu Solingen 03. Von dort aus wechselte er zurück nach Bayern zur Spielvereinigung Ansbach. In der Saison 2020/21 schloss sich Ciraci der Oberliga-Mannschaft der Sportfreunde Dorfmerkingen an. Im Team von Helmut Dietterle kam er allerdings nicht auf die erhofften Spielzeiten. Aus diesem Grund wechselt er nun zur TSG. Trainer Patrick Faber und seine Mannschaft können sich auf einen Offensivmann freuen, der auf unterschiedlichen Positionen einsetzbar ist. „Wir haben Kadir schon mehrere Jahre verfolgt. Er hat gute Veranlagungen. Wir freuen uns, dass er bei uns ist und hoffen, dass er durch Spielpraxis sein komplettes Leistungsvermögen abrufen kann. Er passt perfekt in unser Konzept“, erzählt Christoph Discher, sportlicher Leiter der TSG.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.