Allgemeines

Aufgrund des schönen Wetters können wir im vergangenen Jahr auf eine sehr angenehme und lange Saison zurückblicken. Die Saison wurde dann bereits am 09. Mai mit dem Schleifchenturnier mit 20 Spielern und einem zünftigen Weißwurstfrühstück offiziell eröffnet.

In diesem Jahr fand in den Sommerferien Zeit wieder ein 5-tätiges Tenniscamp für unseren Nachwuchs statt. Das Camp wurde für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 16 Jahren angeboten, und beinhaltete neben Tennis- und Koordinationstraining auch jede Menge Spaß und Spiel am Rande des Courts. Organisation und Leitung des Camps haben Viola und Phillip Königer übernommen.

Als sehr erfolgreiche Aktion konnte man wieder die diesjährige Schnuppertennisaktion bezeichnen. Es nahmen wieder einige Erwachsene und noch mehr Kinder an unserer Aktion teil und von der letztjährigen Aktion konnten einige Neumitglieder in diesem Jahr begrüßt werden.


Sportlicher Rückblick

Ergebnis Schleifchenturnier:

Damen: 1. Regina Peschel Herren: 1. Jakob Weber
2. Heike Bartjen 2. Christian Wecker
3. Corina Gerstenlauer 3. Wolfgang Renner


Verbandsrunde

In diesem Jahr ragten bei den Aktiven die Herren, die Herren2 sowie die Herren40 heraus.

Die Herren schafften nach dem Titel in der Winterrunde auch im Sommer ungeschlagen den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Am Erfolg waren beteiligt: Frank Ammon, Philipp Königer, Christian Wecker, Jakob Weber, Gunther Kraft, Tobias Karsten, Daniel Berberich, Daniel Trittler, Tobit Salat, Julian Ackermann, Marco Böhringer.

Die Herren2 wurde in einer hart umkämpften Runde am Ende Vizemeister und stiegen somit in die Kreisklasse 2 auf.

 

Herren2 am Erfolg beteiligt waren (vorne v.l.n.r.): Alexander Schaible, Tobit Salat, Marc Bartjen, Tim Salat
(hinten v.l.n.r.): Michael Schiehlen, Patrick Schiehlen, Sven Münzenmayer, Jan Merkle, Marius Bader

Was dem FC Bayern in diesem Jahr nicht gelang, schafften die Herren40 mit dem Triple. Nach der Meisterschaft in der Winterrunde wurde man im Sommer zum zweiten Mal nacheinander Meister und stieg in die Verbandsstaffel auf. Das Jahr perfekt machten sie dann zusammen mit den Damen40 mit der erstmals gemeldeten Mixed40-Mannschaft. Auch hier wurden sie Meister und stiegen in die Bezirksoberliga auf.

 

Herren40: Zum zweiten Mal in Folge stiegen sie ungeschlagen in die Staffelliga auf.

Am Erfolg waren beteiligt:
vordere Reihe v.l.n.r.: Ingo Ulmer, Manfred Kajerski, Harald Renner
hintere Reihe v.l.n.r.: Wolfgang Renner, Tobias Großmann, Matthias Winter, Jürgen Salat auf dem Bild fehlt noch Klaus Meier

Die weiteren Mannschaften belegten folgende Platzierungen:

Damen 3. Platz Bezirksoberliga
Damen40 2. Platz Staffelliga
Herren65 5. Platz Oberligastaffel
Herren75 4. Platz Verbandsstaffel
Mixed Aktive 2. Platz
Mixed 40+ 1. Platz

Erfreulich hat sich auch die Teilnahme an den Mixed-Wettbewerben entwickelt. Neben den Erfolgen hat sich das gemischte Training unter der Woche einer großen Teilnahme erfreut. Das Gesellige anschließend kam dann auch nicht zu kurz.


Vereinsmeisterschaften

Mit insgesamt 25 Teilnehmern war die Resonanz an den Einzelmeisterschaften  zufriedenstellend und die Zuschauer sahen einige spannende, faire und schöne Spiele.


Folgende Sieger wurden ausgespielt:
Damen:  
1. Petra Mayer      
2. Sandra Franke
3. Corina Gerstenlauer                        

Herren:    
1.  Jakob Weber
2.  Gunther Kraft
3.  Alexander Schaible

Herren40:      
1.  Ingo Ulmer
2.  Wolfgang Renner                                
3.  Matthias Winter

 

 

Geselliges

Zum Saisonabschluss gingen wir wieder auf große Fahrt. Bei Sekt, Bier und Brezeln stimmten wir uns auf dem TSG-Parkplatz auf unseren Ausflug ein.

Die Fahrt ging dann zügig nach Dinkelsbühl, um uns in einem Café im Freien (bei warmen Novembertemperaturen) für die bevorstehende Stadtführung zu stärken. Die Altstadtführung hatte dann auch seinen eigenen Reiz und einen besonderen Charme.

Anschließend gingen wir zum deftigen Ritteressen mit 5-Gänge-Menü in das Gasthaus Eisenkrug.

Vielen Dank an alle die dabei waren für das Gelingen dieses schönen Tages.

 

 

Ausblick in die neue Saison:

Im Jahr 2016 werden wir wieder mit 9 aktiven Mannschaften (inklusiv 2 Mixed) an der Runde teilnehmen. Leider können die Herren65 keine Mannschaft mehr stellen. Dafür haben wir mit der Herren3 (4er) eine neue Mannschaft am Start.

Die Abteilungsleitung wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Tennissports tolle sportliche Erfolge auch in den höheren Ligen, eine verletzungsfreie, schöne und gesellige Zeit und viel Spaß auf unsere Anlage in der neuen Saison.


Wolfgang Renner, Sportwart