Taekwondo

Taekwondo in Aalen - jetzt bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach

Unser Trainer Team

Abteilungsleiterin Formen (Poomse)
Sonja Ruf
Ansprechpartnerin Taekwondo Kukkiwon
Tel: 0176 42596332  
Tel: 07361 36456
Email: hash    

Abteilungsleiter Kampf (Kyorugi)
Pietro Truddaiu
Ansprechpartner Taekwondo TUBW
Tel: 0173 3044959
Email: hash


Sonja Ruf 4. Dan
Trainerin - Kinder, Jugend und Erwachsene
Trainer C-Lizenz (Württembergischer Landessportbund WLSB)
Kampfrichterin TUBW Kyorugi und Poomse


Thomas Fechner 2. Dan
Trainer - Kinder, Jugend und Erwachsene


Pietro Truddaiu 1. Dan
Trainer - Kinder, Jugend und Erwachsene


Denise Ruf 2. Dan
Co-Trainerin - Kinder und Jugend


Abed Hourani 1. Dan
Co - Trainer - Kinder, Jugend und Erwachsene
Kampfrichter TUBW Poomse


Rainer Braun 1. Dan
Co- Trainer - Kinder, Jugend und Erwachsene

Unsere Trainingszeiten in der Rombachhalle

Dienstag
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Poomse (Formen) für Fortgeschrittene
Kinder, Jugend und Erwachsene


Mittwoch

18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Anfänger und Fortgeschrittene
Kinder, Jugend und Erwachsene
Poomse (Formen) und Kyorugi (Kampf)


Freitag

18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Anfänger und Fortgeschrittene
Kyorugi (Kampf)

Gürtelprüfung - Abteilung Taekwondo

Taekwondo in Aalen - jetzt bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach

Vor kurzem fand unsere erste Gürtelprüfung im neuen Verein der TSG Hofherrnweiler statt.
18 Sportler der TSG-Abteilung Taekwondo stellten sich unserem Prüfer Bernhard Güntner von der DJK-SV Ellwangen der Herausforderung. Die letzten Wochen wurden die Prüflinge noch intensiv vom gesamten Trainerteam vorbereitet. Auch unsere Dan-Träger (Schwarzgurte) unterstützen das Trainerteam, denn der normale Trainingsbetrieb musste weiterlaufen. Somit erhielten die Prüflinge teilweise Einzeltraining. Vor allem Renè Fuchs und Vivien Jocham wurden besonders gut vorbereitet, denn für die beiden Rotgurte war das ihre letzte Prüfung in der Abteilung. Beide sind jetzt stolze Dan-Anwärter. Erfreulich war auch, dass sich 6 Anfänger zur Prüfung stellten. Vier davon konnten gleich die Prüfung zum 8 Kup (Gelbgurt) ablegen. Die Prüfung wurde aus organisatorischen Gründen zweigeteilt. Zuerst wurde LK1 (ab blau bis rot/schwarz) von Bernhard Güntner geprüft. Alle haben mit guten bis sehr guten Leistungen bestanden. Danach war es für LK2 (ab weiß bis grün/blau) soweit, auch in der zweiten Gruppe haben die Prüflinge alle ohne Probleme mit guten bis sehr guten Leistungen bestanden.
Herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam und der gesamten Abteilung an:

Daniel und Lukas Meiborg zum 9 Kup (weiß/gelb)
Neel und Marius Gajda, Marietta Kolb, Saskia Erkenbrecher und Daniel Abele zum 8 Kup (gelb)
Deniz Aziret, Hannah Abele, Leona und Jozefina Gojcaj zum 7 Kup (gelb/grün)
Johannes Hesko zum 6 Kup (grün)
Quirin Lutz zum 4 Kup (blau)
Lucas Fuchs, Melissa und Markus Müller zum 2 Kup (rot)
Vivien Jocham und Renè Fuchs zum 1 Kup (rot-schwarz)

Die "Black Pepper Girls" der Taekwondo-Abteilung

 

Bild v. li. n. re. Melissa Müller, Michelle Ruf, Denise Ruf und Sara Daschner


Die Black Pepper Girls präsentieren Tanz mit Showelementen. Es werden Taekwondo-Techniken, sowie Akrobatikeinlagen mit Musik vorgeführt. Selbstverteidigung mit Waffen und Bruchtest (Das Durchschlagen von Holzbretten) ist auch Inhalt der Aufführung.

TAEKWONDO AG

 

Gleich nach der  Herbst Taekwondo-AG startete am 31.01.2017 die Folge-AG, da wie versprochen die Schüler, die auf der Warteliste standen jetzt berücksichtigt werden konnten. Mit 10 Trainingseinheiten endete die Taekwondo-AG am 25.04.2017. Insgesamt nahmen 11 Kinder teil. Ich freute mich über bekannte Gesichter, die bereits schon einmal eine AG besucht hatten. Schön war zu sehen, dass doch einige Techniken, die sie bereits gelernt hatten, immer noch im Gedächtnis der Schüler vorhanden waren. Anfangs wurden wie immer die Basics (Grundtechniken), sowie die verschiedenen Abwehrtechniken mit den Händen und Füßen geschult. Für diejenigen Schüler die Taekwondo noch nicht kannten, war es interessant das breite Spektrum der koreanischen Kampfkunst kennenzulernen.

Taekwondo ist gut für die körperliche Fitness zum Beispiel durch Verbesserung der Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit. Was viele nicht unbedingt gleich mit Taekwondo verbinden, ist das Trainieren von Koordination. Ein wichtiger Bestandteil der koreanischen Sportart. Die Kampfsportart Taekwondo bietet Wettkämpfe in den Bereichen  Kampf (Vollkontakt) und Poomse (Formen).

Wie schon lange Tradition gibt es nach Abschluss der TKD-AG, als Anerkennung für die erbrachten Leistungen eine Urkunde.


Sonja Ruf, 4 Dan Kukkiwon
Trainerin C, WLSB Taekwondo u. Breitensport
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 1899 e.V., 73434 Aalen

9. Black Tiger Cup 2017 in Tübingen

Leona Gojcaj  erkämpfte sich die Goldmedaille im Kampf (Vollkontakt)

Am Sonntag, den 18. Juni veranstaltete der Taekwondo Verein Creti in Tübingen seinen 9. Black Tiger Cup 2017 in Tübingen. Insgesamt gingen ca. 120 Sportler an den Start. Von der erst neugegründeten Abteilung Taekwondo des Vereins TSG Hofherrnweiler-Unterrombach starteten neun Sportler im Kyorugi (Kampf).  Die Sportler freuten sich von nun an für den TSG Hofherrnweiler-Unterrombach an den Start gehen zu können. Die Kämpfer erzielten eine Goldmedaille, vier Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen. Dies war ein sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Taekwondo`ler des TSG. Alle Sportler erkämpften sich eine Platzierung.

Neel Gajda verlor im Finale gegen einen starken Gegner, erkämpfte sich aber einen tollen 3. Platz. Jozefina Gajcaj hat ihren ersten Kampf klar mit 24:0 Punkten gewonnen. Im Finale traf Jozefina auf ihre Schwester Leona und verlor knapp mit 1:2 Punkten. Gold für Leona und Silber für Jozefina. Auch Hannah Abele hatte im Finale eine starke Gegnerin und verlor den Kampf. Hannah konnte sich über einen 2. Platz freuen. Metin Calik und Abed Hourani erkämpften sich ebenfalls den 2. Platz. Johannes Hesko, Kai Holzner und Ozan Öksüz sicherten sich den 3. Platz.
Das Niveau beim Black Tiger Cup war wie zu erwarten hoch. Diesmal gelang es aber allen Sportlern eine Platzierung zu erzielen, was ein toller Erfolg für den Verein TSG Abteilung Taekwondo darstellt. Die Trainer Pietro Truddaiu und Sonja Ruf werden weiter daran arbeiten, dass die Wettkämpfer ihre Leistungen von Turnier zu Turnier verbessern.

Die Platzierungen wie folgt:
1.Platz  Leona Gojcaj - Jugend D LK2 -22 kg
         
2.Platz Jozefina Gojcaj - Jugend D LK2 -22 kg  
2.Platz Hannah Abele - Jugend D LK2 -26 kg        
2.Platz Metin Calik - Jugend B LK2 - 65 kg          
2.Platz Abed Hourani - Senior LK1 + 80 kg        

3.Platz Neel Gajda - Jugend D LK2 - 24 kg          
3.Platz Johannes Hesko - Jugend C LK2 - 39 kg    
3.Platz Kai Holzner - Jugend B LK2 - 48 kg    
3.Platz Ozan Öksüz - Jugend B LK2 - 65 kg