In Polen super platziert

Am Wochenende fand in Polen ein Internationales Tunier mit Sportakrobaten aus Polen, Russland, Weißrußland, Azerbejdzan, Ukraine, Litauen, Bulgarien, Tschechien und Deutschland statt. Akrobatik der Spitzenklasse war geboten und wurde im Polnischen Fernsehen live übertragen.

Die Ostalb-Sportakrobaten flogen am Freitag mit 16 Mann hoch von Stuttgart nach Warschau/Polen und wurden gleich am Flughafen mit einem tollen Empfang überrascht. Untergebracht in einem sehr guten Hotel und einer Wettkampfstätte wie aus dem Bilderbuch, nahmen die Hofherrnweilemer mit ihren Startgemeinschaftspartnerinnen aus Dewangen super Platzierungen mit nach Hause und verbrachten drei wunderschöne Tage in Warschau/Polen.
Sehr begeistert war das Polnische Publikum von den Ostalb-Akrobaten und sparte nicht mit tosendem Beifall für die exzellent dargebotenen Leistungen.

In der Disziplin Damen-Gruppe, Altersklasse Junioren holten sich von der TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach, Laura Körber, Nicole und Corinna Abele hinter Bulgarien mit einer klasse vorgetragenen Übung einen gigantischen 2.Platz und erreichten in der Gesamtwertung von
allen startenden Damen-Gruppen den 7.Platz.

Ebenfalls in der Disziplin Damen-Gruppe, Altersklasse Junioren zeigten von der Startgemeinschaft TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach, Helen und Ulrike Bergmann und vom TSV-Dewangen, Lea Sauter eine super tolle Übung und belegten einen spitzenmäßigen 3.Platz. Die Drei erreichten in der Gesamtwertung von allen startenden Damen-Gruppen den 8.Platz.

In der Disziplin Gemischtes-Paar, Altersklasse Senioren startete von der Startgemeinschaft TSV-Dewangen, Celine-Feliz Caro Bauder und von der TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach Michael Stoll. Die zwei machten ihre Sache einfach klasse und holten sich hinter Bulgarien und Deutschland/Kassel einen hervorragenden 3.Platz und erreichten in der Gesamtwertung von allen startenden Gemischten-Paaren den 4.Platz.

In der Disziplin Damen-Gruppe, Altersklasse Senioren zeigten von der TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach, Sophie Brühmann, Sabrina Hegele und Sandra Daniela Stoll eine mit Höchstschwierigkeiten gespickte Übung und belegten hinter den starken Polen einen super tollen 3.Platz. In der Gesamtwertung von allen startenden Damen-Gruppen erreichten die Drei Platz 4.

Betreut und unterstützt wurden die Sportakrobaten von ihrer Trainerin Elfriede Stoll, Delegationsleitung Carina und Tobias Brühmann, sowie den Kampfrichtern Steffi Caro und Lothar Körber.
(24.11.2009)