TSG-Sportakrobaten präsentierten sich super

Am Wochenende fand in Dresden die Deutsche-Schüler-Meisterschaft (bis 14 Jahren) der jüngsten Sportakrobaten statt. Ganz super präsentierten sich die Sportakrobaten der TSG-Hofherrnweiler-Unterrombach und sie freuten sich riesig über zwei Deutsche-Vize-Titel, ein Mal Bronze und viele gute Platzierungen.

In der Disziplin Damen-Podest ging es heiß her. Hinter Schwarzenberg nach einer super tollen Podest-Übung strahlte auf dem Treppchen Celine Feliz Caro Bauder / TSG Hofherrnweiler-Unterrombach über den Deutschen Vize-Titel. Ebenfalls auf dem Treppchen strahlte mit Celine um die Wette nach einer klasse Leistung Melina Kuklinski / TSG Hofherrnweiler-Unterrombach und freute sich über ihre Bronze-Medaille.

In der Disziplin Gemischtes-Paar überraschten bei ihrem ersten Einsatz auf Deutscher Ebene
Selina Brunckhorst und Marcel Grässle / TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Selina  
und Marcel verzauberten mit ihrem Charme die Kampfrichter und das Publikum und holten sich nach zwei super geturnten Übungen hinter Leipzig in der Balance-Übung den Deutschen Vize-Titel und in der Tempo-Übung hinter Leipzig und Riesa die Bronze-Medaille.

In der Disziplin Damen-Gruppe startete bei der größten Teilnehmerzahl - 19 Trios - auf diesem Wettkampf, mit einer ausgezeichneten Leistung Selina Brunckhorst, Laura Körber und Maja Simper / TSG Hofherrnweiler-Unterrombach auf ihrem ersten Einsatz auf Deutscher Ebene in dieser Zusammensetzung. Die Drei holten sich in der Tempo-Übung Platz 12 und kamen in der Balance-Übung gleich unter die Top Ten und freuten sich sehr über
Platz 7.

Herzlichst gratulierte den erfolgreichen Ostalbakrobaten für ihr hervorragendes Abschneiden: Bernd Hegele / Vize-Präsident des Deutschen Sportakrobatik Bundes und Präsident des Württembergischen Sportakrobatikverbandes, Werner Kasper / Ehrenpräsident des Württembergischen Sportakrobatikverbandes und Württembergs-Landestrainer Todor Kolev.