Johannes Weiße Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften in der Sportakrobatik in Birkenau zeigte am vergangen Wochenende Johannes Weiße von der TSG Hofherrnweiler die beste Leistung bei den Herren auf dem Podest und wurde in seiner Altersklasse Jugend verdient deutsche Meister.

Im südhessischen Birkenau, unweit von Heidelberg, fanden am vergangen Wochenende die Deutschen Meisterschaften in der Sportakrobatik in den Podestdisziplinen für die Altersklassen Schüler und Jugend statt. Für die TSG Hofherrnweiler war Natalie Liebert für die Klasse Damen Podest Jugend und Johannes Weiße für die Klasse Herren Podest Jugend am Start. Sie hatten sich bei den Süddeutschen Meisterschaften im März für diesen Wettkampf qualifiziert.

Johannes Weiße war als erster in seiner Klasse am Start. Seine Podest-Elemente hatten zwar die eine oder andere kleine Unsicherheit doch vor allendigen seine überzeugend vorgetragene Choreographie überzeugte das Kampfgericht. Mit einer Wertung von 24,1 Punkten setzte er gleich eine Marke, die von der Konkurrenz nicht mehr eingeholt werden konnte. Am Ende wurde er verdient Deutscher Meister.

Natalie Liebert musste sich mit einer sehr starken Konkurrenz messen. Für ihre sehr sicher geturnte Übung und ihre ausdrucksstarke Choreographie erhielt sie 25.050 Punkte. In der Endabrechnung reichte dies zu einem sehr guten 5. Platz.