MSV Börde

 

Bereits zum 9. Mal nehmen die Alten Herren des Magdeburger SV Börde 1949 am Deutschen Alte Herren Supercup Ü32 teil. Die Mannschaft, die aktuell ein Durchschnittsalter von knapp 45 Jahren hat, nimmt jährlich an den offiziellen Stadt- und Hallenstadt-Meisterschaften sowie am Stadtpokal im Stadtfachverband Fußball Magdeburg teil. In der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts spielen insgesamt 22 Alte-Herren-Mannschaft (ab vollendetenm 35. Lebensjahr) in der Stadtliga und Stadtklasse jährlich Meister, Ab- und Aufsteiger aus. Dabei gewann die Mannschaft seit 1990 13 Mal den Meistertitel, zuletzt siebenmal in Folge, wurde zudem 15 Mal Pokalsieger und Hallenmeister. In der abgelaufenen Saison 2016/17 holte sich die Mannschaft den Meistertitel im Freien und den Pokalsieg. Zudem ist das Team 2016/17 erneut inoffizieller Landesmeister geworden. Bekannteste Kicker sind die ehemaligen DDR-Oberliga Kicker Dirk Ketzer und Frank Pietruska, die auch nach der politischen Wende im höherklassigen Fußball kickten. Zudem besitzen Steffen Plock, René Thierau, Tom Heitzmann, Marcus Ricks, Marco Lange und Sven Potyka Erfahrung im Regional- bzw. Oberligafußball im NOFV.